Dr. phil. Jenny von Frankenberg 

Praxisinhaberin & Fachliche Leitung

Abschlüsse und Zertifikate 

 

2022 - Marte Meo Therapeutin (Marte Meo International)

 

2022 - Zertifizierung zur Fachkraft für Unterstützte Kommunikation (GUK) 

 

2022 - Zertifizierung zur Autismustherapeutin (Verhaltenstherapie) (DGVT/IFA Bremen)

  

2019 - Certified PECS 1 Implementer (PECS Germany)

 

2018 - Zertifizierung zur Integrativen Lerntherapeutin (FiL) 

 

2017 - Zertifizierung zur Castillo Morales(R) -Therapeutin (Castillo Morales Gesellschaft)

 

2014 - Zertifizierung zur Akademische Lese-Rechtschreibtherapeutin (dbs) / Dyslexietherapeutin nach BVL

 

2013 - Zertifizierung zur Neurofunktionstherapeutin - Mund, Körper, Augen, Hände (Rogge)

 

2006 - Aufbau, Inhaberschaft und Leitung des ZAPP Berlin / ZAPP Lerntherapie Berlin

 

2006 - Promotion zum Dr. phil. (Universität Potsdam), Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

 

2004 - Anerkennung zur Klinischen Linguistin (BKL)

 

2000 - Hochschulstudium Diplom-Patholinguistik (Universität Potsdam)

 

1992 - Fachschulstudium zur Heimerzieherin / Sportunterricht Klasse 1-4 (Institut für Lehrer Bildung Berlin - Ost)

 

Weitere Fortbildungen und Abschlüsse

 

 

Spezialisierungen

 

Autismusspezifische Sprachtherapie

 

Videointeraktionstraining mit dem Marte Meo Konzept

 

Fortbildungen für Fachleute, Eltern und Angehörige

 

Integrative Lerntherapie

 

 
Informationsflyer zum Fortbildungsangebot
vonFrankenberg-Fortbildungen für Kitas U[...]
PDF-Dokument [14.7 MB]

Auszeichnungen

 

Dissertationspreis der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. für die beste Dissertation der Universität Potsdam im Jahr 2006

 

 

Veröffentlichungen

 

v. Frankenberg J & Schröter C (2021). Selektiver Mutismus in der sprachtherapeutischen Praxis. Wege aus dem Schweigen. Pädiatrische Praxis 96, 258-264.

 

v. Frankenberg J & Hausmann N (2019). Intensive Aphasietherapie in der ambulanten sprachtherapeutischen Praxis: Das Berliner Konzept. Sprachtherapie aktuell, 1 (2), 13-21.

 

v. Frankenberg J (2012). Orofaziale Störungen und Dysphagien im Säuglings- und Kleinkindalter in der ambulanten sprachtherapeutischen Praxis. Spektrum Patholinguistik 5, Universitätsverlag Potsdam, 1-18.

 

Kauschke C & v. Frankenberg J (2008) The influence of lexical variables on naming latencies. A study on noun and verb naming. Journal of Psycholinguistic Research, 37/4, 243-257.

 

Stadie N, Schröder A, Postler J, Lorenz A, Swoboda-Moll M, Burchert F & De Bleser R (2008). Unambigious generalization effects after treatment of non-canonical sentence production in German agrammatismus. Brain and Language, 114, 211-229.

 

Schröder A, Stadie N, Postler J, Lorenz A, Swoboda-Moll M, Burchert F & De Bleser R (2005). Does training-induced improvement of noncanonical sentence production in agrammatic aphasia generalize to comprehension? Brain and Language, 95, 202-203.

 

Postler J, (2006). Die neuronale Verarbeitung von Nomen und Verben. Dissertationsschrift. Volltextveröffentlichung auf dem Publikationsserver der Universität Potsdam unter: urn: nbn:de:kobv:517-opus-10214.

 

Postler J, Voigt-Zimmermann S & Maihack V (2007). Aphasietherapie zeigt Wirkung. Tagungsband zum 7. wissenschaftlichen Symposium des Deutschen Bundesverbandes der akademischen Sprachtherapeuten. Prolog: Köln.

 

Postler J, De Bleser R, Cholewa J, Glauche V, Hamzei F & Weiller C (2003). Neuroimaging the semantic system(s). Aphasiology, 17, 799-814

 

De Bleser R, Dupont P, Postler J, Bormans G, Speelman D, Mortelmans L & Debrock M (2003). The organisation of the bilingual lexicon. Journal of Neurolinguistics, 16, 439-456.

 

 

Mitgliedschaften 

 

Deutscher Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs)

 

Fachverband für integrative Lerntherapie (FiL)

 

Berufsverband für LerntherapeuInnen (BLT)

 

Autismus Deutschland e.V.

 

Institut für Autismusforschung Hans E. Kehrer e.V.

 

Aphasie Landesverband Berlin e.V.

Druckversion | Sitemap
c/o Dr. Jenny v. Frankenberg, Februar 2024